JuLiA-Landeskongress in Chemnitz

Am vergangenen Wochenende fand der 68. Landeskongress unseres sächsischen Dachverbands in Chemnitz statt. Als gastgebender Verband freuten wir uns sehr über mehr als 70 Mitglieder, welche im Luxor Chemnitz einen neuen Landesvorstand wählten. Unser Schatzmeister Hai Bui ist nach zwei erfolgreichen Jahren nicht mehr kandidiert. Wir wünschen dem neuen Vorstandsvorsitzenden Johannes Zeller aus Dresden viel Erfolg bei der Ausübung seines Amtes. Als einziges Mitglied unseres Kreisverbandes unterstützt Leon Köhler nach einem Jahr Pause wieder den Landesvorstand.

Nach einer tollen Abendveranstaltung am Samstagabend fanden am Sonntag spannende politische Debatten statt. Aus Chemnitzer Sicht wurde der Antrag zur Schaffung eines sächsischen Verkehrsbundes durch das Gremium bestätigt. Ein Antrag auf die effektive Ausrüstung der Bundeswehr wurde noch einmal an den LAK Programmatik verwiesen.

Die kommenden Wochen werden aufgrund der sich zuspitzenden Lage um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus eine Herausforderung für weite Teile der Bevölkerung. Leider ist nicht auszuschließen, dass es auch zu persönlichen Freiheitseinschränkungen kommt. Wir wünschen allen Lesern gute Gesundheit und viel Kraft für die kommende Zeit.

Christian Vogel