JuLis-Kreiskongress auf Schloss Wildeck

Am Sonntag, dem 09. September, trafen sich die JuLis Chemnitz auf dem Schloss Wildeck in Zschopau zu ihrem Kreiskongress. Das pandemiebedingte Warten hat sich aber gelohnt: es wurde nicht nur ein neuer Kreisvorstand um den Vorsitzenden Clemens Heydrich gewählt, es wurden auch insgesamt 14 Anträge debattiert, davon wurden auch 12 in die Beschlusslage übernommen!

Christian Vogel, der ehemalige Vorsitzende, ist nach 1,5 Jahren nicht nochmal zur Wahl angetreten.

Für die kommende Legislatur haben sich die Chemnitzer JuLis ehrgeizige Ziele gesetzt: „Wir wollen die Stammtische weiterentwickeln und möchten, dass auch vermehrt programmatische Anträge für Kreisparteitage der FDP und die LaKos generieren. Weiterhin hat die Bundestagswahl oberste Priorität, um unseren lokalen Abgeordneten Frank Müller – Rosentritt und natürlich der FDP Sachsen ein gutes Ergebnis zu bescheren!“, so Heydrich.

Clemens Heydrich